Kindergottesdienste

Die nächsten Termine:

(Termine werden in Kürze veröffentlicht)
 

Minigottesdienst

KiGo-Logo m Regenbogen (bunt_ohne Schrift)_400x300

Der Minigottesdienst hieß früher Krabbelgottesdienst, es ist der Gottesdienst für die Kleinsten.
Der Name Krabbelgottesdienst suggerierte, dass man dazu auch krabbeln muss, was aber freilich nicht nötig ist. Statt jetzt den Krabbelabernichtkrabbelmüsssondernauchlaufendürf-Gottesdienst zu machen, gibt's den neuen Namen Minigottesdienst.

Im Lauf des Kirchenjahres gibt es normalerweise mit St. Martin und Heiligabend zwei Minigottesdienste mit festem Thema, die übrigen Minigottesdienste haben wechselnde Themen.
 

Tuch für den Minigottesdienst-Altar

Im April 2008 stand der Minigottesdienst unter dem Motto Kirche erleben und erfühlen. Bei herrlichem Frühlingswetter ist danach im Garten hinter der Heilandskirche das neue Altartuch entstanden.
Mit Stoffmalfarbe wurden die Kinderhände zu mehrfarbigen Stempeln...

Die Farbe wurde noch fixiert und das Altartuch schmückte seitdem lange Zeit den kleinen Minigottesdienst-Altar bei vielen Minigottesdiensten.

 

Kindergottesdienst

KiGo-Kirche (bunt_mit Menschen)_ 300x300

Möchtest du biblische Geschichten hören?
Bist du über 4 Jahre alt?

Wenn ja, freuen wir uns sehr auf deinen Besuch. Gerne darfst du auch deine Geschwister mitbringen.
Neuerdings findet der Kindergottesdienst in Verbindung mit dem Minigottesdienst statt. Dazu treffen wir uns in etwa alle zwei bis drei Monate sonntags um 11.30 Uhr in der Heilandskirche. Hier siehst du die nächsten Termine für den Kindergottesdienst.

Jeder Kindergottesdienst hat sein eigenes Thema. Dieses kannst du vorab auf unseren Plakaten sehen. Achte dabei auf das Kinderkirchenlogo.

Wir beginnen den Kindergottesdienst gemeinsam mit dem Minigottesdienst in der Heilandskirche und wechseln dann in den angrenzenden Gemeindesaal. Dort befassen wir uns mit dem gleichen biblischen Thema, hören eine Geschichte aus der Bibel, beten und singen. Anschließend wird das angesprochene Thema bei Spielen, Gesprächen oder Basteln vertieft.

Und momentan, wo wir uns nicht in der Kirche zum Gottesdienst treffen können, da gibt es die Möglichkeit auf verschiedene online-Angebote für Kinder zurückzugreifen, zum Beispiel Kindergottesdienste Am hellichten Tag: Einzug. Auch ist eine Kinderbibelwoche für zuhause in der zweiten Osterferienwoche geplant. Wen es interessiert, der schaue bei KiBiWo.
Und wer statt online-Angeboten ruhige Gottesdienste bevorzugt, für den gibt es auch Anregungen (Ideen für Kigo @ Home) und liturgische Hilfen, zum Beispiel ein Liturgieblatt oder eine Liturgie für Palmsonntag.


Aber das ist nicht alles! Weitere Tipps sind unter Kinder-Angebote zu finden ...


Ansprechpartnerin: Silke Buchberger,

Kontakt: über das Pfarramt