Neuer Lesegottesdienst zum österlichen Sonntag "Rogate" (17.5.)

Betende Hände
Bildrechte: pixabay.com

Wer noch ein wenig vorsichtiger ist und diesen Sonntag zum Gottesdienst noch nicht gleich in die Kirche kommen möchte, der findet hier nach wie vor die passende Lesepredigt:

Wie komme ich in Kontakt mit Gott? Bleibt nicht ungehört, was ich zu ihm spreche? Vielen Erwachsenen fällt das Beten schwer. Andere erleben es als befreiend, ihr Herz auszuschütten oder in der Stille Gott zu suchen. Der Sonntag Rogate ermutigt zum Gebet.

Auch Jesus hat immer wieder dazu aufgerufen. Vielfältige Formen des Betens finden sich schon in der Bibel: das stürmische und unnachgiebige Gebet, das Gott drängt wie einen Freund, die Bitte um Vergebung, das stellvertretende Einstehen für andere und der Dank ...

Hier geht's zum Download der aktuellen Lesepredigt ...