"Hoffnung.Leben.LICHT!"

hoffnung_leben_licht (Lichtmess 2022_graphik_blau_205x106).jpg
Bildrechte: Heilandskirche

Auch nach der Weihnachtszeit soll das „Weihnachtlicht“ weiterleuchten: in unseren Herzen – und symbolisch auch in unserem Kirchenraum. Und so wird während des Interims zwischen Weihnachts- und Fastenzeit eine Lichtinstallation  des Künstlers Hans Schork den Kirchenraum erhellen. Die „lichtkinetischen Objekte“, wie der Künstler sie nennt, sind auch Meditationsobjekte und laden zum Verweilen ein.

 

Die Ausstellung wird zusammen mit dem Künstler in einer Kunstvernissage-Andacht zu Lichtmess eröffnet: am Mi, 2.2. um 19 Uhr.
Mit Künstler-Gespräch und Musik des Vokalensembles vox nova.
Hier geht's zur Anmeldung ...

Ein "Finissage-Gottesdienst“ markiert das Ende der Ausstellung am letzten Sonntag vor der Fastenzeit: am So, 27.2. um 10 Uhr.