#ZuvielZuhause: Viel los - oder sogar dicke Luft?

Konflikt_ Streit_ boxendes Paar (pixabay_argument-238529)_ 250x166
Bildrechte: pixabay.com

Das ebz München bietet Familienberatung an.

 

Liebe Familien,

Die aktuelle Situation rund um die Corona-Krise bringt viele Herausforderungen für Eltern und Kinder mit sich.

Das wirkt sich auch auf das Familienklima aus. Die Nerven liegen unter diesen Umständen schneller blank.

In dieser schwierigen Situation möchten wir vom Evangelischen Beratungszentrum München (ebz) Sie/Euch gerne unterstützen. Alle können sich an uns wenden, wenn Sie Fragen und Gesprächsbedarf zu Ihrer aktuellen Situation haben.

Themen könnten sein:

  • Wie kann ich mit der Doppelbelastung Homeoffice und Betreuung des Kindes/der Kinder umgehen?
  • Was braucht mein Kind in dieser schwierigen Situation von mir als Mutter/Vater?
  • Wie gehen wir mit Ängsten, Frust oder anderen auffälligen Verhalten des Kindes um?
  • Wie gehen wir mit Streit unter Geschwistern, Medienkonsum und anderen Erziehungsfragen jetzt um?
  • Was machen wir, wenn wir als Eltern selbst vermehrt Konflikte haben?
  • Wie wird sich das Kind nach 5 Wochen Schließung wieder an die Krippe gewöhnen?

Aber auch Jugendliche haben die Möglichkeit, bei Stress mit Eltern, eigenen Ängsten und Sorgen, sich an uns zu wenden. Auch diese Gespräche unterliegen natürlich der Schweigepflicht.

 

Gerne beraten wir Sie/Euch alle und versuchen gemeinsam mit Ihnen/Euch Lösungen zu finden!

Wir sind telefonisch erreichbar unter der Nummer: 089 - 590 481 30.

In der täglichen Sprechzeit von 11 bis 13 Uhr können Sie/kannst Du direkt mit einer Beraterin sprechen. Sollten wir mal nicht erreichbar sein, weil zuviel Nachfrage ist, melden Sie sich gerne unter eb@ebz-muenchen an. Wir melden uns dann möglichst schnell zurück!

Wir würden uns freuen auf das Gespräch mit Ihnen/Dir!

 

Beste Grüße und Wünsche

vom Team der Beratungsstelle für Eltern, Kinder, Jugendliche und Familien im ebz